Monday, July 17, 2017

REMEMBER ME














 Hallo meine Lieben,
der Umzug rückt immer näher und meine Zeit ist dementsprechend momentan etwas begrenzt, aber dass ist gar nicht das Thema, über das ich in diesem Post reden möchte. Ich möchte über Erinnerungen reden, also ich will euch jetzt keine Geschichten aus meiner Vergangenheit erzählen aber ich bin darauf gekommen, als ich meine Regale und Schränke aufräumte und Briefe, Notizen, Gegenstände etc. fand. Erst da habe ich so richtig gemerkt, was einem Erinnerungen bedeuten. Also ich bin eine Person, die der Meinung ist, man solle doch in der Gegenwart leben, bzw. sich Gedanken über die Zukunft machen und die Auswirkung der jetzigen Handlung für die Zukunft kennen ... Ich lebe auch nicht in der Vergangenheit, aber manchmal ist es schön mit den Gedanken einen Ausflug in das Vergangene zu machen, egal ob es schöne oder schlechte Ereignisse waren, es zeigt einem, wie man das geworden ist, was man jetzt ist. Und das ist wahnsinnig, also ich stelle es mir vor, wie beim Bau eines Hochhauses. Man fängt im untersten Stockwerk an zu bauen und baut dann immer weiter und befindet sich dementsprechend auf einer höheren Etage aber die unteren existieren weiterhin, auch wenn man sie in dem Moment gar nicht so wahrnimmt. Wenn das Werk vollbracht ist, betrachtet man das Hochhaus von außen uns sieht, wie alles zusammenpasst und was daraus geworden ist und wie entscheidend jeder Baustein war. Ich schaue mir auch sehr gerne frühere Bilder an und ich merke enorm, dass ich eigentlich noch dieselbe bin, aber sich immer etwas ändert also nicht nur vom Aussehen, sondern auch von den Gesichtsauszügen und der ganzen Erscheinung. Ich bin aber voll und ganz zufrieden mit meinem "Hochhaus" und bereue keine einzige Entscheidung, die ich in meinem Leben gefällt habe, ganz im Gegenteil ich bin glücklich darüber, sonst wäre ich nicht dass, was ich jetzt bin. Außerdem sollte man schlechte Ereignisse auch nicht gleich als das Ende eines schönen Lebens betrachten. Auch beim Bauen eines Gebäudes passieren Fehler, aber sie gehören dazu und können mit der Zeit ausgebessert werden bzw. gehören ein Stück weit auch zum Ganzen. Ich finde, dass man so viele Ereignisse wie möglich aufschreiben sollte, damit man sich später daran erinnern kann, weil sonst vergisst man vieles.
Bis zum nächsten Mal xx

Dress - asos

No comments:

Post a Comment